• Ethereum ETH/USD - Kürzel: ETH/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 107,64000 $

Die Lethargie im Oktober war ein erstzunehmender Warnhinweis, nach der Abwärtsbewegung in den Sommermonaten kamen einfach keine Käufer mehr ins Spiel. Und das, obwohl die aktivsten der großen Ethereum-Trader ihre Bestände massiv aufgestockt haben. Auf die gefährliche charttechnische Situation wurde rechtzeitig in der Analyse "ETHEREUM - Instabiler Chart mahnt zur Vorsicht" am 23.10. beim Kursstand von 198 USD hingewiesen. Das ausgegebene Kursziel der Analyse bei 100 USD wurde am 25.11. erreicht. Wie geht es jetzt weiter?

ANZEIGE

Laut einem Artikel von KryptoVergleich.org sind die größten der aktiv gehandelten Ethereum-Wallets in 2018 um 80 % gewachsen und vereinen mit 20 Millionen Ethereum etwa 20 % der im Umlauf befindlichen Coins. Trotz dieses Zukaufs ist der Ether-Kurs massiv eingebrochen, offenbar haben sich deutlich mehr Anleger von ihren Beständen getrennt. Ob der Crash mit dem Erreichen der psychologischen 100 USD-Marke beendet ist darf zum jetzigen Zeitpunkt bezweifelt werden. Das mittel- und langfristige Chartbild bleibt stark angeschlagen.

Nach Ende der aktuell laufenden, technischen Erholung könnte bei weiterer Schwäche und einem signifikanten Rückfall unter 98 USD die Abwärtsbewegung weiter fortgesetzt werden. Bei 75 - 77 und später 55 - 58 USD liegen die nächsten charttechnischen Auffangzonen.

Zwischengeschaltete Kurserholungen können direkt oder nach neuen Tiefs den Coin durchaus noch bis 125 - 140 USD tragen, ohne das Chartbild entscheidend aufzuhellen. Erst oberhalb von 140 wären deutlichere Erholungen an den zentralen Kreuzwiderstand bei 160 - 175 USD möglich. Größere Kaufsignale entstehen erst bei einer nachhaltigen Rückkehr über die Abwärtstrendlinie bei aktuell 178 USD. Dann wäre Platz für steigende Notierungen bis 250 - 270 USD.

Ethereum ETH/USD Chartanalyse