Ethereum

Nach dem kleinen Crash und der sofortigen Aufholjagd am 22. Dezember stabilisierte sich die ehemalige Nummer zwei der meistkapitalisierten Kryptowährungen unterhalb von 750 - 780 USD. Dieser Preisbereich bildete seit dem einen Deckel, welcher heute gesprengt wird. Ethereum attackiert sein Allzeithoch.

ANZEIGE

Die Chancen auf eine Rallyfortsetzung stehen sehr gut. Direkt oder nach einer Konsolidierung hier am Allzeithoch könnte mit einem Ausbruch nach oben eine neue Kaufwelle eingeleitet werden, welche den Wert in Richtung des alten Kursziels bei 1.300 USD tragen könnte. Später liegen bei 2.000 - 2.100 USD weitere Rallyziele.

Kursrücksetzer finden bei 750 - 780 USD Unterstützung, tiefer sollte es idealerweise nicht mehr gehen. Mit Kursen unterhalb von 640 USD erhöht sich die Gefahr einer weiteren Abwärtskorrektur bis 520 - 535 oder 400 - 420 USD. Insbesondere am alten Ausbruchslevel bei 400 - 420 USD könnten sich dann interessante Chancen bieten.

Ethereum ETH/USD Chartanalyse

Sehr interessant finde ich des Weiteren die Chartbilder von NEO und OmiseGo.


Beide Setups wurden bereits am 29. Dezember auf meiner Expertenseite vorgestellt. Besuchen Sie mich auf Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


NEO

Die aktuelle Nummer 12 der größten Kryptowährungen zeigt seit Monaten sehr konstruktive Kursmuster, die nach dem immergleichen Schema ablaufen: Dynamischer Kursanstieg - Rücksetzer an das letzte Ausbruchslevel - Anstieg auf neue Hochs. Dabei werden die zwischengeschalteten Korrekturen zeitlich immer kürzer, was ein äußerst bullischer Aspekt ist.

Nach dem Pullback an das letzte Ausbruchslevel bei 48 - 57 USD zieht NEO wieder stramm nach oben und überwindet heute das Allzeithoch bei 84 USD. Damit könnte es ab jetzt zu einer Rallybeschleunigung kommen, das rechnerische Kursziel der großen Ausbruchsbewegung aus der monatelangen Seitwärtsrange liegt bei 245 USD. Später sind Kursgewinne in Richtung 800 USD denkbar.

Alternativ kommt es nochmals zu Pullbacks bis 57 oder 42 - 48 USD. Von dort aus könnten die Bullen wieder übernehmen. Ein nachhaltiges Abrutschen unter 42 USD hingegen wäre kurzfristig kritisch zu werten.

NEO NEO/USD Chartanalyse

OmiseGo

Ein ähnliches Setup wie NEO zeigt sich bei der aktuellen Nummer 24 der größten Kryptowährungen, OmiseGo. Einer längeren Seitwärtskorrektur im Herbst folgte zuletzt der Ausbruch, dann ein überschießender Pullback und jetzt die Attacke auf das Allzeithoch bei 21,49 USD.

Kommt es jetzt zu einem nachhaltigen Ausbruch über das Hoch, könnte es ähnlich wie im Sommer (Mega-Rally von 0,32 auf über 13 USD!) zu einem dynamischen Kursanstieg kommen. Ziele liegen dann bei 30 und 60 USD. Später wären dreistellige Preise nicht unrealistisch.

Der Bereich bei 13 - 14 USD bietet einen soliden Support, darunter liegt bei 9 - 10 USD eine Auffangzone. Viel tiefer als 9 USD sollten die Kurse nicht mehr sinken, um einen Test der alten Rangunterkante bei 5 - 6 USD zu verhindern.

OmiseGo OMG/USD Chartanalyse