• Ethereum ETH/USD - Kürzel: ETH/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 161,60000 $
ANZEIGE

Mit dem bullischen Reversal im Dezember endete der fast einjährige Abverkauf, im Bereich von 81 USD drehte der Ether wieder nach oben und erholte sich kräftig bis 160 USD. Nach einer tiefen Korrektur wurde dieser Preisbereich im Februar nochmals attackiert, erneut standen dort die Verkäufer bereit. Im gestrigen Handel schoss der Kurs deutlich darüber hinaus, heute fällt er wieder in den Bereich von 160 USD zurück. Es deckeln die langfristige Abwärtstrendlinie und der EMA200. Potenzielle Tradingsetups werden in der heutigen Analyse besprochen.

Der Preisbereich zwischen 160 - 180 USD bildet jetzt also eine mittelfristig zentrale Hürde. Erst eine nachhaltige Rückkehr über 180 USD würde hier ein größeres Kaufsignal im kurzfristigen Bild liefern. Dann wären steigende Notierungen bis 250 - 255 USD möglich.

ETHEREUM-Showdown-für-die-Bullen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Ethereum ETH/USD Chartanalyse

Dort bei 250 - 255 USD liegt die nächste Hürde, deren Überwinden mittelfristig weiteres Aufwärtspotenzial bis 350 - 365 USD eröffnen würde. Oberhalb davon ist der Weg frei bis ca. 830 und später zum Allzeithoch bei 1.420 USD.

ETHEREUM-Showdown-für-die-Bullen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Ethereum ETH/USD Chartanalyse weekly

Das Verhalten hier am Preisbereich bei 160 - 180 USD ist jetzt also entscheidend für den weiteren Jahresverlauf. Momentan versuchen die Bullen bei allen Kryptowährungen Kaufsignale auszulösen, was stellenweise auch gelang. Demnach bestehen realistische Chancen auf einen positiven Verlauf in den kommenden Monaten. Allerdings müssen die Verlaufsszenarien im Chart noch grau (neutral) skizziert werden, da eben wichtige Widerstände noch nicht geknackt sind.

Im bärischen Fall kippt Ether jetzt wieder deutlich nach unten weg und fällt unter 120 USD, was die Verkäufer wieder locken könnte. Abgaben bis 98 - 100 USD könnten dann folgen. Ein nachhaltiger Rückfall unter 98 USD würde neue Verkaufssignale bringen und Abgaben bis 80 - 82 oder 55 - 58 USD einleiten.

Wie könnten Trader jetzt vorgehen?

Longpositionierungen werden mit dem bullischen Ansatz in dieser Woche interessant. Sehr spekulativ wäre ein Einstieg mit dem heutigen Rücksetzer oder weiteren Kursrücksetzern bis 143 - 148 USD interessant. Etwas weniger spekulativ wäre eine prozyklische Longpositionierung bei einem Anstieg über 180 USD per Tagesschluss. Tradingziele liegen bei 250 - 255 und optional 350 - 365 USD und mehr. Absicherungen erscheinen sinnvoll unterhalb von 138 (kurzfristig) oder 120 (mittelfristig).

Eine bärische Handelsvariante wäre eine Shortpositionierung auf aktuellem Niveau mit Stop Loss oberhalb von 180 - 185 USD und Tradingzielen bei ca. 100 und 82 USD. Im Chart blau eingezeichnet wäre das favorisierte Longszenario.

Wie immer bei den Kryptowährungen der Verweis: Trades sind hochspekulativ und riskant! Die Vergangenheit zeigt uns extreme Kursausschläge in beide Richtungen. Dementsprechend streng sollte das Moneymanagement gehandhabt werden.

ETHEREUM-Showdown-für-die-Bullen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
Ethereum ETH/USD Chartanalyse Bull