• Ethereum ETH/USD - Kürzel: ETH/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 403,26000 $

Der Bitcoin stiehlt den anderen großen Coins weiterhin die Show und ist seit Oktober deutlicher Outperformer. Die anderen Coins formieren sich ebenfalls bullisch und stehen möglicherweise in den Startlöchern für eine neue Aufwärtswelle. In dieser Analyse widmen wir uns dem Ether und betrachten das langfristige und das kurzfristige Chartbild. Die aktuelle relative Schwäche des Ether gegenüber dem Bitcoin ist bislang kein Grund zur Sorge. Im Gegenteil, das konstruktive Trading-Setup kann sich sehen lassen.

Die Bullen verteidigen ihr Terrain!

Im Wochenchart sehen wir eine Konsolidierung auf hohem Niveau, die massive Post-Corona-Rally wird mehr über die Zeit als über den Preis korrigiert. Das ist im Grunde ein positives Zeichen.

Eine Rallyfortsetzung in Richtung 800 - 840 und später zum Hoch bei 1.424 USD bleibt das Idealszenario. Favorisiert ist ein direkter Anstieg auf neue Hochs, alternativ kommt es doch noch zu einer schwungvollen Abwärtskorrektur bis zur Kreuzunterstützung bei 282 - 287 USD.

ETHEREUM-Was-wird-hier-vorbereitet-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Ethereum ETH/USD Chartanalyse weekly

Startrampe im Tageschart

Scheibchenweise schiebt sich Ether im Oktober nach oben. Die fehlende Aufwärtsdynamik macht das Setup im Chart aber nicht weniger attraktiv. Der letzte Anstieg wurde gestern tief korrigiert, heute zieht Ether ausgehend vom Support bei 390 - 395 USD wieder nach oben. Im besten Fall startet jetzt direkt eine neue Aufwärtswelle zum Jahreshoch bei 489 USD. Darüber hinaus liegt bei 625 - 645 USD die nächste Hürde auf dem Weg nach oben.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!

Kurzfristige Absicherungen könnten jetzt unterhalb von 360 oder 342 USD auf Tagesschlusskursbasis erfolgen. Rutscht Ether nachhaltig unter 342 USD zurück, könnte im Zuge der Korrektur seit dem Jahreshoch eine weitere Abwärtswelle folgen. An der Kreuzunterstützung bei 282 - 287 USD läge das Idealziel für eine weitere Abwärtsbewegung

Auch interessant:

AMD - Übernahme und Zahlen

ETHEREUM-Was-wird-hier-vorbereitet-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Ethereum ETH/USD Chartanalyse X