• EUR/CHF - Kürzel: EUR/CHF - ISIN: EU0009654078
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,05624 Fr

Einen sehr spannenden Eindruck macht momentan das Chartbild des Euro gegenüber dem Schweizer Franken. In den letzten beiden Jahren hatten hier ganz klar die Eurobären die Nase vorn. Ausgehend von 1,20054 CHF wurde im Währungspaar ein langfristiger Abwärtstrend etabliert, in dem es zwar immer wieder gewisse Bemühungen um einen Boden gab, sich aber letztlich immer die Verkäufer durchsetzten. Dies führte zu einem aktuellen Tief bei 1,05050 CHF, womit auch ein langfristiger Support um 1,06090 CHF bärisch gebrochen wurde. Das sorgte jedoch nicht mehr für neues Verkaufsinteresse. Stattdessen sieht man im Tageschart immer wieder bereitwillige Käufer, die ab ca. 1,05400 CHF zuschlagen. Die Bullen sind aktuell eindeutig um eine Stabilisierung und einen zumindest kleinen Boden bemüht.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Nach den großen Problemen des Euro gegenüber dem Schweizer Franken könnte sich die Lage aktuell beruhigen. Aus technischer Sicht besteht die Möglichkeit, um 1,05050 CHF einen Boden auszubilden. Sollte dies gelingen, könnten die Kurse in den folgenden Wochen zunächst zum EMA 200 bei aktuell ca. 1,08084 CHF durchstarten, während später Gewinne bis zur oberen Trendbegrenzung bzw. sogar 1,10592 CHF möglich werden. Wichtig wäre in diesem Zusammenhang natürlich, nach Möglichkeit neue Tiefs unterhalb von 1,05050 CHF zu vermeiden. Kurze Tests dessen sind zwar erlaubt, größere Abwärtsdynamik sollte unterhalb von dieser Marke aber nicht mehr aufkommen. Im ungünstigsten Fall setzt sich der Bärenmarkt dann nämlich in Richtung 1,02290 CHF fort, wo man auf den nächsten Supportbereich treffen würde.

EUR-CHF-Bodenbildung-möglich-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

EUR-CHF-Bodenbildung-möglich-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2