• EUR/CHF - Kürzel: EUR/CHF - ISIN: EU0009654078
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,05440 Fr

Seit Monaten befindet sich das Währungspaar EUR/CHF in einer dynamischen Abwärtstrendphase, die zum Bruch der wichtigen langfristigen Unterstützungen bei 1,.12000 und 1,08324 CHF geführt hatte. Insbesondere das Unterschreiten der letztgenannten Marke sorgte zu Jahresbeginn für eine Beschleunigung des Kursrückganges und ließ das Devisenpaar direkt Anfang Februar auch unter die Haltemarke bei 1,06280 CHF einbrechen.

Aktuell unternehmen die Bullen ausgehend von einem neuen Jahrestief bei 1,05091 CHF einen weiteren Erholungsversuch, der an eine kurzfristige Abwärtstrendlinie führt. Doch selbst deren Bruch würde noch nicht für eine Trendwende sprechen.

1,06280 CHF-Marke bleibt eine harte Nuss

Sollte es der Käuferseite gelingen, die Trendlinie nachhaltig zu überschreiten, könnte die aktuelle Erholung zwar bis 1,06000 und 1,06280 CHF führen. Dort wäre jedoch mit einem Konter der Bären zu rechnen. Erst die Rückeroberung der 1,06280 CHF-Marke würde aktuell für eine Verbesserung des Chartbildes und eine Kaufwelle bis 1,07000 und 1,07500 CHF sorgen können.

Sollte der Wert dagegen vom aktuellen Niveau aus wieder nach Süden drehen und unter die 1,05091 CHF -Marke fallen, wäre ein bearishes Signal aktiv. In diesem Fall käme es auf Sicht der kommenden Wochen zu einem weiteren Einbruch bis an die langfristige Unterstützung bei 1,03963 CHF. Dort könnte sich dann allerdings ein übergeordneter Boden ausbilden und eine Trendwende einsetzen. Unterhalb der Marke wäre dagegen ein weiterer Abverkauf bis 1,02000 CHF wahrscheinlich.

EUR-CHF-Es-bleibt-ein-Kraftakt-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
EUR/CHF Chartanalyse (Tageschart)