• EUR/CHF - Kürzel: EUR/CHF - ISIN: EU0009654078
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,05211 Fr

Der übergeordnete Abwärtstrend, der bei EUR/CHF mit dem Scheitern an der Widerstandsmarke bei 1,2000 CHF im Jahr 2018 begonnen hatte, sorgte im Januar für den Bruch der Unterstützung bei 1.0832 CHF. Nach diesem Verkaufssignal setzte der Wert weiter zurück und fiel auch unter das Tief des Jahres 2017 bei 1,0628 CHF zurück.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Erst bei 1,0509 CHF konnte der Kursrutsch Anfang April gestoppt werden und in eine kurze Erholung übergehen. Diese scheiterte zuletzt jedoch schon an der Hürde bei 1,0628 CHF und der Wert drehte wieder nach Süden ab. Aktuell nehmen die Bären die 1,0509 CHF-Marke wieder ins Visier.

Sollte die nahe Unterstützung unterschritten werden, dürfte eine weitere Verkaufswelle losrollen und das Devisenpaar bis an die langfristige Unterstützungsmarke bei 1,0396 CHF abverkaufen. An dieser Stelle sollte man sich auf ein Eingreifen der Käuferseite und eine entsprechend starke Erholung einstellen. Sollte die 1,0396 CHF-Marke dagegen zu einem späteren Zeitpunkt durchbrochen werden, wären weitere Verluste bis 1,0200 CHF wahrscheinlich.

Treffen Sie an der Börse immer voll ins Schwarze – mit Cordula Lucas und ihren Pop Guns. Jetzt Pop Gun Trader abonnieren

Derzeit würde erst ein Ausbruch über 1,0628 CHF für die Verteidigung der 1,0509 CHF-Marke sorgen. In diesem Fall wäre den Bullen eine erfolgreiche kurzfristige Bodenbildung gelungen, der ein mittelfristiger Kursanstieg bis 1,0832 CHF nachfolgen könnte. An dieser Stelle wäre dann allerdings wieder mit einer Fortsetzung der langfristigen Baisse zu rechnen.

EUR-CHF-Wieder-am-Abgrund-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
EUR/CHF 6m