• EUR/NOK - Kürzel: EUR/NOK - ISIN: EU0009654698
    Börse: FOREX / Kursstand: 10,84177 kr

Nach einer mehrwöchigen Abwärtsbewegung konnte sich das Währungspaar EUR/NOK ausgehend von der Unterstützung bei 10,31 NOK ab Anfang September wieder erholen und mit dem Anstieg über eine kurzfristige Abwärtstrendlinie ein Kaufsignal ausbilden. Nach dem Ausbruch über die Hürden bei 10,79 und 10,95 NOK erreichte der Wert Ende September fast schon die Widerstandsmarke bei 11,24 NOK. Auf diesem Niveau drehte das Paar allerdings ab und setzte zuletzt bis an die Unterstützung bei 10,79 NOK zurück. Kurz vor einem weiteren bärischen Signal wurde die Marke bislang verteidigt. Doch von der Oberseite nähert sich bereits die kurzfristige Abwärtstrendlinie.

Fortsetzung des Aufwärtstrends auf der Kippe

Der tiefe Rücksetzer hat die Aufwärtschancen bei EUR/NOK deutlich reduziert. Dennoch haben die Bullen immer noch die Chance bei einer Verteidigung der 10,79 NOK-Marke bzw. durch einen Ausbruch über die Abwärtstrendlinie bei rund 10,90 NOK ein Kaufsignal zu generieren. In diesem Fall könnte zunächst ein Anstieg bis 10,95 NOK folgen. Ein zweiter Ausbruch über die Hürde hätte dann bereits eine Kaufwelle bis 11,24 NOK zur Folge. Darüber wäre der Weg bis 11,50 NOK frei.

Setzt EUR/NOK dagegen dynamisch unter 10,79 NOK zurück, wäre eine Verkaufswelle bis 10,59 NOK zu erwarten. Mittelfristig könnte es dann sogar zu einem weiteren Einbruch bis 10,31 NOK kommen.

EUR-NOK-Bullen-müssen-jetzt-kontern-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
EUR/NOK Chartanalyse (Tageschart)