• EUR/NOK - Kürzel: EUR/NOK - ISIN: EU0009654698
    Börse: FOREX / Kursstand: 9,92079 kr

Oslo (Godmode-Trader.de) - Entgegen Fed und EZB hat die Norges Bank in Oslo die Leitzinsen erhöht. Die norwegische Notenbank teilte am Donnerstag mit, dass der Zins um weitere 0,25 Prozentpunkte auf 1,5 Prozent angehoben wird. Analysten hatten mehrheitlich nicht mit diesem Schritt gerechnet, obwohl die Zentralbank ihn signalisiert hatte. „Ein höherer Leitzins ist erforderlich, um das Risiko einer erneuten Beschleunigung des Schuldenwachstums und der Immobilienpreisinflation zu mildern“, hieß es zu Begründung. Laut der Notenbank ist „das Wachstum der norwegischen Wirtschaft nach wie vor solide, und die Kapazitätsauslastung liegt über dem Normalniveau“. Dabei profitiert Norwegen von seinen erheblichen Vorkommen an Rohöl und steigenden Erdölpreisen.

Zugleich eröffneten die Währungshüter jedoch, dass es zunächst keine weiteren Zinsanhebungen geben wird. Für die nächste Zeit sei keine weitere Straffung zu erwarten, kommentierte die Norges Bank ihren Zinsschritt.

Als Reaktion auf die Zinserhöhung stieg die norwegische Krone gegenüber Dollar und Euro kurzfristig an. EUR/NOK erholte sich jedoch schnell und kletterte über das Niveau im Vorfeld des Zinsentscheids auf ein Tageshoch von 9,92. Auf den nächsten markanten Widerstand trifft das Cross am Neunjahreshoch vom 21. Dezember 2017 bei 9,9937. Die nächste wichtige Unterstützung findet sich am Tief vom 16. Oktober 2017 bei 9,3146.

EUR-NOK-Notenbank-hebt-Leitzinsen-überraschend-an-Chartanalyse-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
EUR/NOK