• EUR/TRY - Kürzel: EUR/TRY - ISIN: EU0006169963
    Börse: FOREX / Kursstand: 6,26310 TL

Die türkische Lira gerät wieder unter Beschuss. Nachdem die Währung schon am Dienstag an Wert verloren hatte, sank der Wechselkurs am Mittwoch um weitere 0,9 Prozent auf 5,65 Lira je Dollar und 6,34 Lira je Euro. Am Donnerstag kam es auf diesem Niveau zunächst zu einer Stabilisierung, zuletzt zeigte sich eine Gegenbewegung, die die Lira auf bis zu 6,26 zum Euro bugsierte.

WERBUNG

Als Grund der erneuten Lira-Implosion wurden die überraschend schlechten Inflationsdaten genannt. Wie das Statistikamt am Mittwoch mitteilte, betrug der Verbraucherpreisanstieg im März im Jahresvergleich 19,71 Prozent, nach 19,67 Prozent im Februar. Die Geldentwertung streitet damit weiter fort. Die meisten Experten hatten mit einer leichten Preisentspannung gerechnet.

Mit fast 28 Prozent besonders stark stiegen die Preise für Lebensmittel und Getränke. Die steigenden Raten erschweren es der Zentralbank, den Forderungen von Präsident Tayyip Erdogan nachzukommen, die Zinsen zur Ankurbelung der Wirtschaft von derzeit 24 Prozent zu senken. Seit dem vierten Quartal 2018 steckt die Türkei in einer Rezession.

Eine erste markante Unterstützung für das Währungspaar EUR/TRY bietet das Tief vom 26. März 2019 bei 6,0909. Auf einen Widerstand trifft das Cross auf dem Doppelhoch vom 22./24. März 2019 bei 6,5005.