• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,13198 $

Wiesbaden (GodmodeTrader.de) – EUR/USD fällt im europäischen Handel am Donnerstagvormittag von seinem gestrigen Hoch bei 1,1355 zurück. Im Tief notierte das Währungspaar bislang bei 1,1314.

Die deutschen Exporte sind im Oktober wieder gestiegen. Gegenüber dem Vormonat legten die Ausfuhren kalender- und saisonbereinigt um 4,1 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Analysten hatten im Konsens mit einem Zuwachs um lediglich 0,9 Prozent gerechnet, nach einem Rückgang um 0,7 Prozent im September. Die Importe erhöhten sich im Berichtszeitraum um 5,0 Prozent. Erwartet worden war hier ein Anstieg um 0,4 Prozent wie zuletzt.

Auf Jahressicht stiegen die Exporte um 8,1 Prozent, während die Importe um 17,3 Prozent kletterten. Saisonbereinigt ergibt sich in der Handelsbilanz im Oktober ein Überschuss von 12,5 Milliarden Euro (Konsens 13,4 Milliarden Euro, nach 12,9 Milliarden Euro im September.

Gegen 11:00 Uhr MEZ notiert EUR/USD bei 1,1319. Der nächste wichtige Widerstand befindet sich am Hoch vom 30. November 2021 bei 1,1383. Die nächste markante Unterstützung liegt am Viereinhalbmonatstief vom 25. November 2021 bei 1,1184.

EUR/USD