• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Kursstand: 1,02230 $ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • EUR/USD - WKN: 965275 - ISIN: EU0009652759 - Kurs: 1,02230 $ (FOREX)

EUR/USD gibt im europäischen Handel am Freitagvormittag im Vorfeld der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts für Juli einen Teil seiner gestrigen Gewinne wieder ab. Vom Hoch bei 1,0254 fällt das Währungspaar bislang bis zutiefst 1,0217 zurück.

Die Erzeugung im Produzierenden Gewerbe Deutschlands ist im Juni trotz widriger Umstände um 0,4 Prozent im Monatsvergleich gestiegen. Analysten hatten im Konsens hingegen mit einem Rückgang um 0,3 Prozent gerechnet, nach minus 0,1 Prozent im Mai.

„Die Produktion ist nach wie vor durch die hohe Knappheit an Vorprodukten beeinträchtigt. Gestörte Lieferketten infolge des Kriegs in der Ukraine und anhaltender Verwerfungen durch die Corona-Krise führen nach wie vor zu Problemen beim Abarbeiten der Aufträge“, teilte das Statistische Bundesamt mit.

Gegen 11:35 Uhr MESZ notiert EUR/USD bei 1,0225. Die nächste wichtige Unterstützung findet sich am Tief vom 27. Juli 2022 bei 1,0096. Der nächste markante Widerstand liegt am Vierwochenhoch vom 2. August 2022 bei 1,0294.