• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17628 $

Wiesbaden (GodmodeTrader.de) – EUR/USD hat am Donnerstagvormittag zunächst an seine gestrigen Gewinne angeknüpft, konnte diese aber nicht halten und ist im weiteren Handelsverlauf vom Hoch bei 1,1782 wieder zurückgefallen.

Der Überschuss in der deutschen Handelsbilanz ist im August saisonbereinigt auf 15,7 Milliarden Euro gefallen. Analysten hatten im Konsens mit einem Rückgang auf 17,1 Milliarden Euro gerechnet, nach einem Überschuss von 18,0 Milliarden Euro im Juli. Der Anstieg der Exporte büßte mit einem Plus von 2,4 Prozent im Monatsvergleich an Dynamik ein. Erwartet worden war im Schnitt ein Zuwachs um 1,4 Prozent, nach plus 4,7 Prozent im Juli und plus 14,9 Prozent im Juni.

Gegen 12:05 Uhr MESZ notiert EUR/USD auf Tagessicht im Minus bei 1,1761. Auf die nächste markante Unterstützung trifft das Währungspaar am Zweimonatstief vom 25. September 2020 bei 1,1611. Der nächste wichtige Widerstand liegt am Hoch vom 6. Oktober 2020 bei 1,1808.

EUR-USD-Deutscher-Exportanstieg-büßt-an-Dynamik-ein-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD