• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17387 $

Luxemburg (GodmodeTrader.de) – EUR/USD weitet am Mittwoch seine gestrigen Verluste bislang bis 1,1719 im Tief aus.

Die Industrieproduktion in der Eurozone ist im August mit einem Anstieg um 0,7 Prozent hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Analysten hatten im Konsens mit einem Zuwachs um 0,8 Prozent gerechnet, nach plus 5,0 Prozent im Juli (revidiert). Damit fällt der Anstieg der Industrieproduktion nach der deutlichen Erholung im Mai um 12,2 Prozent nach dem coronabedingten Einbruch im Frühjahr von Monat zu Monat geringer aus. Auf Jahressicht ergibt sich aktuell ein Rückgang um 7,2 Prozent, nach zuvor minus 7,1 Prozent.

Gegen 12:45 Uhr MESZ notiert EUR/USD bei 1,1736. Auf die nächste markante Unterstützung trifft das Währungspaar am Zweimonatstief vom 25. September 2020 bei 1,1611. Der nächste wichtige Widerstand liegt am Doppelhoch vom 9./12. Oktober 2020 bei 1,1828.

EUR-USD-EU-Industrieproduktion-enttäuscht-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage