• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,12890 $

Luxemburg (GodmodeTrader.de) – EUR/USD konsolidiert im europäischen Handel am Donnerstagvormittag unterhalb der 1,13er-Marke die gestrigen Verluste bis 1,1281 im Tief. Zentrale Themen für das Währungspaar sind weiterhin die Zinsaussichten dies- und jenseits des Atlantiks und der Handelsstreit zwischen den USA und China.

ANZEIGE

Die Industrieproduktion in der Eurozone hat sich jüngsten Daten zufolge im April mit einem Rückgang um 0,5 Prozent im Monatsvergleich schlechter entwickelt als erwartet. Analysten hatten im Konsens mit einem Rückgang um 0,4 Prozent gerechnet, nach minus 0,3 Prozent.

Gegen 11:45 Uhr MESZ notiert EUR/USD bei 1,1290. Die nächste markante Unterstützung liegt am Tief vom 6. Juni 2019 bei 1,1200. Die nächste zentrale Unterstützung stallt das Zweijahrestief vom 23. Mai 2019 bei 1,1107 dar. Oberhalb des Zweieinhalbmonatshochs vom 7. Juni 2019 bei 1,1348 findet sich der nächste wichtige Widerstand am Hoch vom 20. März 2019 bei 1,1448. Bitte lesen Sie auch den aktuellen EUR/USD-Tagesausblick.

EUR-USD-EU-Industrieproduktion-gesunken-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD