• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,12101 $

Luxemburg (GodmodeTrader.de) – EUR/USD gibt im europäischen Handel am Dienstagvormittag nach und notierte bislang bei 1,1202 im Tief. Die Inflation in der Eurozone ist im Juni leicht gestiegen.

Die Verbraucherpreise erhöhten sich laut Eurostat im Juni um 0,3 Prozent im Monatsvergleich, nach einem Rückgang um 0,1 Prozent im Mai. Auf Jahressicht ergibt sich aktuell eine Teuerung um 0,3 Prozent. Analysten hatten im Konsens auf dieser Basis mit einem Anstieg um 0,1 Prozent gerechnet wie im Vormonat Mai.

Gegen 11:10 Uhr MESZ notiert EUR/USD bei 1,1212. Oberhalb des Hochs vom 23. Juni 2020 bei 1,1349 liegt der nächste markante Widerstand am Dreimonatshoch vom 10. Juni 2020 bei 1,1422. Das Währungspaar trifft am Zweiwochentief vom 19./22. Juni 2020 bei 1,1166 auf die nächste wichtige Unterstützung.

EUR-USD-EU-Inflation-zieht-leicht-an-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD