• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17881 $

Frankfurt (GodmodeTrader.de) – EUR/USD setzt am Dienstag seinen gestrigen Anstieg fort, hat mit 1,1793 im Hoch sein Montagshoch bei 1,1794 jedoch noch nicht überschritten.

Die deutschen Erzeugerpreise sind im September um 0,4 Prozent im Monatsvergleich gestiegen und haben damit deutlich stärker zugelegt, als im Konsens mit plus 0,1 Prozent erwartet. Im August war gegenüber dem Vormonat ein unveränderter Wert gemeldet worden.

Der Überschuss in der Leistungsbilanz der Eurozone ist im August saisonbereinigt auf 19,9 Milliarden Euro gestiegen. Analysten hatten im Konsens mit einem geringeren Zuwachs auf 17,2 Milliarden Euro gerechnet, nach 16,6 Milliarden Euro im Juli.

Gegen 11:05 Uhr MESZ notiert EUR/USD bei 1,1788. Der nächste wichtige Widerstand liegt am Doppelhoch vom 9./12. Oktober 2020 bei 1,1828. Unterhalb des Zweiwochentiefs vom 15. Oktober 2020 bei 1,1687 trifft das Währungspaar am Zweimonatstief vom 25. September 2020 bei 1,1611 auf die nächste markante Unterstützung.

EUR-USD-EU-Leistungsbilanzüberschuss-gestiegen-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD