• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17137 $

Luxemburg (GodmodeTrader.de) – EUR/USD konsolidiert im europäischen Handel am Freitagvormittag seine dieswöchigen Verluste, die dem Währungspaar am Donnerstag bei 1,1687 ein Zweiwochentief beschert haben.

Die Verbraucherpreise in der Eurozone sind im September laut endgültiger Veröffentlichung wie bereits gemeldet um 0,3 Prozent im Jahresvergleich gesunken, nach einem Rückgang um 0,2 Prozent im August. Der Überschuss in der Handelsbilanz der Eurozone stieg im August saisonbereinigt überraschend von 20,3 Milliarden Euro auf 21,9 Milliarden Euro. Erwartet worden war im Konsens hingegen ein Rückgang auf 18,1 Milliarden Euro.

Gegen 11:30 Uhr MESZ notiert EUR/USD bei 1,1712. Unterhalb des o.g. frischen Zweiwochentiefs vom 15. Oktober 2020 bei 1,1687 trifft das Währungspaar am Zweimonatstief vom 25. September 2020 bei 1,1611 auf die nächste markante Unterstützung. Der nächste wichtige Widerstand liegt am Doppelhoch vom 9./12. Oktober 2020 bei 1,1828.

EUR-USD-EU-Verbraucherpreise-gesunken-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage