• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,21910 $

Brüssel (GodmodeTrader.de) – EUR/USD konsolidiert im europäischen Handel am Freitagvormittag weiterhin seine zur Wochenmitte nach Erreichen eines Viereinhalbmonatshochs bei 1,2266 gemachten Verluste. Im Tief notierte das Währungspaar heute bislang bei 1,2170.

Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich im Mai laut Europäischer Kommission weiter verbessert. Der Indikator legte von 110,5 Punkten im April überraschend deutlich auf aktuell 114,5 Zähler zu – der höchste Wert seit Januar 2018. Analysten hatten im Konsens mit einem Zuwachs auf lediglich 112,1 Punkte gerechnet. Besonders stark verbesserten sich die Indikatoren in den von den Corona-Beschränkungen hart getroffenen Sektoren der Dienstleister und des Einzelhandels.

Das Verbrauchervertrauen in der Eurozone stieg im Berichtszeitraum wie erwartet auf den höchsten Wert seit Oktober 2018 bei minus 5,1 Zählern. Im April hatte der Wert bei minus 8,1 Punkten gelegen.

Gegen 11:25 Uhr MESZ notiert EUR/USD bei 1,2193. Oberhalb des o.g. Hochs vom 25. Mai 2021 bei 1,2266 liegt der nächste markante Widerstand am Hoch vom 6. Januar 2021 bei 1,2349 (höchster Stand seit Ende April 2018). Die nächsten wichtigen Unterstützungen finden sich an den Tiefs vom 17. Mai 2021 bei 1,2124 und 13. Mai 2021 bei 1,2050.

EUR-USD-EU-Wirtschaftsstimmung-auf-Dreijahreshoch-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD