• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17418 $

Brüssel (GodmodeTrader.de) – EUR/USD weitet im europäischen Handel am Dienstagvormittag seine jüngsten Verluste auf ein frisches Viereinhalbmonatstief bei 1,1731 aus.

Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich im März deutlich aufgehellt. Der Economic Sentiment Indicator (ESI) stieg im März überraschend deutlich auf 101,0 Punkte und notiert damit erstmals seit Beginn der Corona-Krise über dem langfristigen Durchschnitt. Analysten hatten im Konsens mit einem geringeren Zuwachs auf 96,0 Zähler gerechnet, nach 93,4 Punkten im Februar.

Gegen 11:25 Uhr MESZ notiert EUR/USD bei 1,1743. Das Währungspaar trifft am Tief vom 4. November 2020 bei 1,1602 auf die nächste markante Unterstützung. Der nächste wichtige Widerstand liegt am Hoch vom 25. März 2021 bei 1,1828.

EUR-USD-EU-Wirtschaftsstimmung-aufgehellt-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD