• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,18986 $

Brüssel (GodmodeTrader.de) - EUR/USD legt zum Wochenschluss dank des geldpolitischen Strategiewechsels der Federal Reserve Bank (Fed) und der Aussicht auf noch längere Zeit unveränderte US-Leitzinsen deutlich zu. Im Hoch wurde das Währungspaar bislang bei 1,1920 gehandelt.

Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich im August weiter von ihrem coronabedingten Einbruch im Frühjahr erholt. Der Economic Sentiment Indicator (ESI) ist überraschend deutlich von 82,4 Punkten im Juli auf aktuell 87,7 Zähler gestiegen. Analysten hatten im Konsens mit einem Zuwachs auf lediglich 85,7 Punkte gerechnet. Das Verbrauchervertrauen in der Eurozone legte von minus 15,0 Zählern wie erwartet auf minus 14,7 Punkte zu.

Gegen 12:40 Uhr MESZ notiert EUR/USD bei 1,1898. Der nächste markante Widerstand liegt am Zweijahreshoch vom 18. August 2020 bei 1,1966. Das Währungspaar trifft am Tief vom 3. August 2020 bei 1,1694 auf die nächste zentrale Unterstützung.

EUR-USD-EU-Wirtschaftsstimmung-weiter-erholt-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD