• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,18940 $

Paris (GodmodeTrader.de) - EUR/USD fällt zur Wochenmitte nach der gestrigen Erholung mit bislang 1,1867 wieder in Richtung seines im frühen Handel am Dienstag erreichten Dreieinhalbmonatstiefs bei 1,1834 zurück.

Die französische Industrieproduktion ist im Januar überraschend deutlich um 3,3 Prozent im Monatsvergleich gestiegen. Analysten hatten im Konsens mit einem Zuwachs um lediglich 0,6 Prozent gerechnet, nach einem Rückgang um 0,8 Prozent im Dezember.

Gegen 13:25 Uhr MEZ notiert EUR/USD bei 1,1890. Unterhalb des o.g. gestrigen Dreieinhalbmonatstiefs bei 1,1834 trifft das Währungspaar an den Tiefs vom 23. und 11. November 2020 bei 1,1799 und 1,1744 auf die nächsten markanten Unterstützungen. Der nächste Widerstand liegt am Hoch vom 8. März 2021 bei 1,1932.

EUR-USD-Französische-Industrieproduktion-überrascht-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD