• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,10481 $

Tendenz: Abwärts/ Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1055+1,1091+1,1177

Intraday Unterstützungen: 1,1040+1,1034+1,1000

Rückblick:

EURUSD testete gestern zunächst das Vortageshoch bei 1,1094 USD, kam aber wie erwartet nicht über dieses Level hinaus. Im Anschluss gab es dann die favorisierte erneute Verkaufswelle "Richtung 1,1030 USD". In der asiatischen Sitzung in der vergangenen Nacht konsolidierte das Paar dann in einer vergleichsweise engen Handelsspanne an den Bewegungstiefs.


Charttechnischer Ausblick:

WERBUNG

Das Währungspaar befindet sich seit Montag auf dem Rückzug - gestern verbuchte das Paar den vierten Tagesverlust in Folge. Kurzfristig ist das Paar überverkauft - Die Chancen steigen nun im kurzfristigen Zeitfenster für eine kurzfristige Gegenbewegung gen Norden, zumal das 50 %-Retracement der vorherigen Aufwärtswelle bei 1,1034 USD den Rücksetzer gestern gestoppt hatte. So lange diese Marke (1,1034 USD) nun nicht wieder per Stundenschluss unterboten wird, dürfen sich die Bullen wieder Hoffnung machen. Prozyklische Kaufsignale entstehen jedoch erst bei einem Anstieg zurück über 1,1091 USD (SMA100 im Stundenchart), bis dahin kann ein erneutes Abdriften nicht ausgeschlossen werden.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 08.11.2019 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-50-Korrektur-abgeschlossen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chatanalyse (1H Chart)

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: EUR/USD