• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,16600 $

Intraday Widerstände: 1,1666 + 1,1677 + 1,1700 + 1,1717 + 1,1750

Intraday Unterstützungen: 1,1640 + 1,1625 + 1,1574 + 1,1508

Rückblick: EUR/USD schaffte am Freitag im Vorfeld der Veröffentlichung der US-BIP-Daten für das zweite Quartal nicht einmal das Erreichen des Erholungsziels bei 1,1670 USD, sondern fiel direkt weiter zurück. Erst um 1,1625 USD traten die Käufer wieder auf den Plan. Das Tagestief markierte EUR/USD bei 1,1620 USD. Seither erholt sich der Euro wieder etwas.

Charttechnischer Ausblick: Bei 1,1666 USD ist in Form des Supertrends Stunde zunächst der Deckel drauf. Erholungen treffen hier also auf Widerstand. Ein Ausbruch auf neue Zwischenhochs würde Ziele bei 1,1677 und darüber 1,1700 USD triggern. Um das Chartbild im Tageschart aufzubessern, bedarf es allerdings Kurse signifikant über 1,1750 USD. Unterschreitet EUR/USD dagegen die Freitagstiefs um 1,1620 USD, wird es so langsam richtig brenzlig für die Bullen. Schnelle Abgaben unter 1,1600 USD könnten die Folge sein.

Heute sollten Trader auf die Wirtschaftsdaten aus der Eurozone um 11:00 Uhr und die Verbraucherpreise aus Deutschland um 14:00 Uhr achten.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Kursverlauf vom 19.07.2018 bis 30.07.2018 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Auf-der-letzten-Rille-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD-Chartanalyse (Stundenchart)

Kursverlauf vom 01.03.2018 bis 30.07.2018 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Tagesausblick-Auf-der-letzten-Rille-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
EUR/USD-Chartanalyse (Tageschart)

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung