• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,21030 $

Tendenz: Abwärts

Intraday Widerstände: 1,2120+1,2140+1,2150

Intraday Unterstützungen: 1,2090+1,2080+1,2051

Rückblick:

EUR/USD kam nach den stark gestiegenen US-Verbraucherpreisen am vergangenen Freitag mit einem Tag Verspätung unter massiven Verkaufsdruck und fiel auf den tiefsten Stand seit Mitte Mai zurück. Zeitweise notierte das Währungspaar im Bereich 1,2090 USD und damit 100 Pips unter dem Tageshoch, bevor eine Stabilisierung einsetzte.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist zunächst mit Comeback-Versuchen der Käuferseite zu rechnen. So lange sich dieser Erholungsversuche unterhalb der 1,2150er Marke bewegen, bleibt der Weg des geringsten Widerstands im Stundenchart kurzfristig weiter südwärts. Erst ein Stundenschluss nördlich der 1,2150 USD-Marke hellt die prekäre Chartsituation für die Käuferseite wieder entscheidend auf, bis dahin muss im Vorfeld des US-Zinsentscheids am Mittwochabend tendenziell mit weiterem Abwärtsdruck Richtung 1,2050/60 USD gerechnet werden.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

EUR-USD-Tagesausblick-Bärischer-Wochenausklang-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)