• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,21664 $

Tendenz: Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,2185+1,2199+1,2215

Intraday Unterstützungen: 1,2157+1,2150+1,2115 

Rückblick:

Nach der Auflösung der Dreiecksformation gen Norden stieg das Paar wie avisiert in den Widerstandsbereich um 1,2205/15 USD, mehr gelang allerdings nicht. In der Widerstandszone übernahmen am Nachmittag die Verkäufer wieder das Kommando und sämtliche Intraday-Zugewinne wurden bis zum Abend wieder abgegeben.


Charttechnischer Ausblick:

Um 13:45 Uhr steht heute der EZB-Entscheid auf dem Kalender und um 14:30 Uhr die Pressekonferenz von und mit EZB-Chefin Lagarde. Zudem steht um 14:30 Uhr ebenfalls noch die Veröffentlichung der US-Verbraucherpreise an. Dies ist eine brisante Mischung, die am Nachmittag für ordentlich Turbulenzen sorgen dürfte im Währungspaar. Das kurzfristige Chartbild tritt da heute etwas in den Hintergrund. Kurzfristig bärisch ist die Tatsache, dass der Widerstand um 1,2215 USD erneut bestätigt wurde. Neue prozyklisch bullische Signale entstehen hier somit erst oberhalb dieser Marke. Bis dahin muss man sich durchaus auch wieder auf der Unterseite orientieren. Ein präferiertes Szenario gibt es auf Grund der Brisanz am Nachmittag heute nicht.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

EUR-USD-Tagesausblick-Brisanz-am-Nachmittag-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)