• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,10297 $

Intraday Widerstände: 1,0980 + 1,0997 + 1,1025 + 1,1050 + 1,1093

Intraday Unterstützungen: 1,0970 + 1,0960 + 1,0924 + 1,0900 + 1,0860

WERBUNG

Rückblick: EUR/USD stieg gestern relativ zügig an das Ziel bei 1,0997 USD, hielt sich dort aber nicht lange auf. Die Bullen machten Nägel mit Köpfen und hievten das Währungspaar auch über die Marke von 1,1000 USD. Erst die Abrisskante bei 1,1025 USD zeigte ihre Wirkung und der Aufwärtstrend im Währungspaar flachte sich ab.

Charttechnischer Ausblick: Die Rückeroberung der 1,1025-USD-Marke ist zunächst positiv zu werten. Sie dient heute als Unterstützung, auch in Verbindung mit dem Aufwärtstrend seit 3. September im Stundenchart. Solange diese Supports gehalten werden, kann sich die Aufwärtsbewegung in Richtung 1,1050 USD ausdehnen. Unter 1,1020 USD sollte man dagegen einen Rücklauf in Richtung des EMA50 Stunde und des Zwischentiefs bei 1,1006 USD einplanen. Auch von diesem Kursniveau aus könnte die Erholungsbewegung fortgesetzt werden. Kurse unter 1,0980 USD trüben das Chartbild dagegen wieder stärker ein.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Kursverlauf vom 02.09.2019 bis 05.09.2019 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Die-Abrisskante-bei-1-1025-USD-zurückerobert-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD-Chartanalyse (Stundenchart)

Kursverlauf vom 18.04.2019 bis 05.09.2019 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Tagesausblick-Die-Abrisskante-bei-1-1025-USD-zurückerobert-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
EUR/USD-Chartanalyse (Tageschart)

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung