• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,19030 $

Tendenz: Seitwärts/ Abwärts

Intraday Widerstände: 1,1920+1,1950+1,1975

Intraday Unterstützungen: 1,1900+1,1875+1,1845

Rückblick:

EUR/USD konnte am gestrigen Vormittag den SMA100 im Stundenchart nicht überwinden und rutschte im Anschluss wie avisiert in den Bereich der Horizontalunterstützung um 1,1875 USD. Dort stabilisierte sich das Paar am späten Nachmittag und leitete eine Erholungsbewegung Richtung 1,1910 USD ein.


Charttechnischer Ausblick:

Für den letzten Handelstag des zweiten Quartals ist am Vormittag erneut mit Avancen der Bullen in Richtung 1,1920 USD zu rechnen. Wird diese Marke per Stundenschluss überwunden, würde sich weiteres Erholungspotenzial Richtung 1,1950 USD eröffnen. Bis dahin dominieren jedoch vorerst weiter die Abwärtsrisiken für einen Rutsch in den mittleren 1,18er Bereich. Um 11 Uhr stehen die Verbraucherpreise aus der Eurozone an und könnten für Impulse sorgen, am Nachmittag ist dann zum Quartalsendfixing mit größerer Volatilität zu rechnen - die Richtung ist hierbei völlig offen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

EUR-USD-Tagesausblick-Die-Bären-bleiben-am-Ball-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)