• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,14433 $

Tendenz: Abwärts

Intraday Widerstände: 1,1470+1,1480+1,1510

Intraday Unterstützungen: 1,1435+1,1399+1,1350 

Rückblick:

Nach den US-Inflationsdaten vom Mittwoch und dem anschließenden Abverkauf gab es im gestrigen Handelsverlauf weiteres Follow-Through auf der Unterseite und das Paar setzte in den mittleren 1,14er Bereich zurück - der tiefste Stand seit Juli 2020.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist nach dem Abverkauf der vergangenen Tagen jederzeit mit einer technischen Zwischenerholung in der Größenordnung von 20-30 Pips zu rechnen, eine Trendwende gen Norden ist jedoch aktuell eher nicht in Sicht. Erst ein Stundenschlusskurs oberhalb von 1,1510 USD bringt die Käufer wieder entscheidend zurück ins Spiel. Bis dahin muss - nach einer überfälligen Zwischenerholung - tendenziell mit neuen Bewegungstiefs gerechnet werden. Um 16 Uhr steht das Sentiment der Uni Michigan an und könnte noch einmal für neue Impulse sorgen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

EUR-USD-Tagesausblick-Die-Bären-bleiben-am-Drücker-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)