• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,19012 $

Tendenz: Abwärts

Intraday Widerstände: 1,1920+1,1950+1,1999

Intraday Unterstützungen: 1,1891+1,1875+1,1850 

Rückblick:

EUR/USD rutschte am vergangen Freitag direkt weiter ab, nachdem die Unterstützung um 1,1950 USD bereits am Vormittag aufgegeben wurde. Starke US-Arbeitsmarktdaten am Nachmittag brachten dann weiteren Rückenwind für die Greenback-Bullen und sorgten dafür, dass EUR/USD an den Wochentiefs aus dem Handel ging.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist zunächst mit wenig Besserung für die Bullen zu rechnen - Nach der Verabschiedung des Billionenschweren Corona-Hilfspakets der US-Regierung am vergangenen Wochenende im US-Senat dürfte der Aufwärtstrend der US-Zinsen zunächst weiter anhalten. Aus charttechnischer Sicht ist unterhalb von 1,1950 USD der Weg des geringsten Widerstands kurzfristig weiter südwärts Richtung 1,1850/75 USD, erst oberhalb der genannten Marke entspannt sich die charttechnisch prekäre Lage für die Käufer wieder ein wenig, bis dahin dominieren weiter die Abwärtsrisiken.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

EUR-USD-Tagesausblick-Die-Bären-machen-weiter-Druck-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)