• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,10778 $

Tendenz: Abwärts

Intraday Widerstände: 1,1100+1,1125+1,1136

Intraday Unterstützungen: 1,1060+1,1051+1,1039

Rückblick:

EURUSD konnte am Vormittag den Bereich 1,1130/35 USD nicht per Stundenschlusskurs überwinden - das war das Startsignal für die Bären: Diese übernahmen im weiteren Handelsverlauf das Kommando und schickten das Paar gut 70 Pips gen Süden. In der Nacht konsolidierte das Paar dann an den Bewegungstiefs.


Charttechnischer Ausblick:

WERBUNG

Die Konsolidierung in Form einer Flaggenformation im Stundenchart ist tendenziell bärisch einzustufen. Hier muss daher im Minimum ein erneuter Rücksetzer in den Bereich 1,1040 bis 1,1060 USD eingeplant werden im heutigen Handelsverlauf - potenziell tiefer. Die prekäre Chartsituation für die Käufer entspannt sich eigentlich erst wieder oberhalb der 1,1130er Marke, bis dahin dominieren vorerst die Abwärtsrisiken im EURUSD. Am Nachmittag stehen zwei Reden von FOMC-Mitgliedern (Evans und Williams) auf dem Kalender.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 06.11.2019 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Die-Bären-übernehmen-das-Kommando-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chatanalyse (1H Chart)