• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,18112 $

Intraday Widerstände: 1,1817 + 1,1850/1,1853 + 1,1909/1,1916

Intraday Unterstützungen: 1,1778 + 1,1754 + 1,1720 + 1,1697/1,1694 + 1,1627

Rückblick: Die Bullen bei EUR/USD drehten gestern auf, ohne zuvor den Supportbereich knapp unter 1,1700 USD anzutesten. Der Anstieg über 1,1754 USD setzte Potenzial bis auf 1,1800 USD frei. Dieses schöpfte das Währungspaar voll aus, kam anschließend aber nicht mehr weiter.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier.


Charttechnischer Ausblick: 1,1817 USD lautet nun der Widerstand, auf dem kurzfristig der Fokus liegt. EUR/USD muss diese Hürde hinter sich lassen, um sich weiteres Potenzial in Richtung 1,1850/1,1853 USD verschaffen zu können. Vorgeschaltete Rücksetzer treffen bei 1,1778 und darunter bei 1,1754 USD auf Unterstützungen. Im großen Bild wird es für die Bullen weiter wichtig sein, EUR/USD über 1,1690 USD zu halten, um das gestern beschriebene Szenario einer Topformation zu verhindern.

Kursverlauf vom 03.08.2020 bis 13.08.2020 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Die-Bullen-drehen-auf-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD-Chartanalyse (Stundenchart)

Kursverlauf vom 01.03.2020 bis 13.08.2020 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Tagesausblick-Die-Bullen-drehen-auf-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
EUR/USD-Chartanalyse

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung