• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Kursstand: 1,01654 $ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • EUR/USD - WKN: 965275 - ISIN: EU0009652759 - Kurs: 1,01654 $ (FOREX)

Wichtige Termine:

08:00 – DE: Auftragseingang Industrie

14:30 – US: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche

14:30 – US: Fortgesetzte Anträge auf Arbeitslosenhilfe


Intraday Widerstände: 1,0181 + 1,0191 + 1,0221 + 1,0243 + 1,0255 + 1,0271 + 1,0276 + 1,0294

Intraday Unterstützungen: 1,0155 + 1,0129 + 1,0122 +1,0107 + 1,0072 + 1,000


Rückblick: Wie erwartet verlief der gestrige Handel im Ergebnis ohne größere Impulse. Dabei erweis sich vor allem der Kumulationswiderstand bei 1,0191 USD als entscheidende Hürde im Tagesverlauf. Zwar konnte wiederum der wichtige Support bei 1,0122 – 1,0129 USD stützend wirken, doch die Bullen geraten dennoch unter Zugzwang.


Charttechnischer Ausblick: Mit dem erneuten Einschlag in die Abwärtsrichtung rückt eine doch noch einsetzende Kaufwelle wieder in die Ferne. Stattdessen muss wieder mehr der Fokus auf die südliche Richtung gelegt werden. Zwar fehlt es auch hier am klaren Sell-Signal, doch für den Tagesverlauf können Rücksetzer auf 1,0122 – 1,0129 USD sowie 1,0107 USD erwartet werden; bei einer hohen Abwärtsdynamik gar auf 1,0072 USD. Bullische Signale hingegen würden ab Kursen über 1,0191 USD ausgelöst werden, worauf kurzfristige Käufe hin zu 1,0220 und 1,0243 – 1,0255 USD folgen könnten. Für Impulse im heutigen Handel könnten die Auftragsdaten aus der deutschen Industrie sowie die Zahlen vom US-amerikanischen Arbeitsmarkt am Nachmittag sorgen.