• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,07917 $

Tendenz: Aufwärts / Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,0778 + 1,0840 + 1,0953

Intraday Unterstützungen: 1,0650 + 1,0570 + 1,0494

Rückblick:

Das bullische Reversal am Mittwoch wurde gestern direkt negiert. EUR/USD scheiterte am Widerstandsbereich bei 1,0953 USD und kippte wieder dynamisch nach unten. In der Folge kam es zu einem heftigen Kurseinbruch von über 3 %, das alte Jahrestief aus dem Februar wurde durchbrochen. An einer Pullbacklinie stabilisierte sich EUR/USD und erholt sich heute.


Charttechnischer Ausblick:

WERBUNG

Die laufende Kurserholung erfolgt bislang als bärischer Pullback an das alte Jahrestief bei 1,0778 USD. Knapp darüber liegen mit der kurzfristigen Abwärtstrendlinie und dem EMA50 im Stundenchart weitere Widerstände. Der Bereich bei 1,0778 - 1,0840 USD stellt also den kurzfristig zentralen Widerstandsbereich dar. Erst eine nachhaltige Rückkehr darüber würde eine weitere Erholung bis 1,0953 - 1,0982 USD zulassen. Für kleine Kaufsignale muss EUR/USD über 1,1050 USD zurückkehren.

Bis dahin besteht die Gefahr weiter fallender Kurse. Wird auch die Pullbacklinie bei 1,0650 USD durchschlagen, droht eine Fortsetzung des Abwärtstrends bis 1,0570 USD.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


EUR-USD-Tagesausblick-Erholung-nach-dem-Einbruch-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD-h