• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,10181 $

Tendenz: Aufwärts/ Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1029+1,1045+1,1060

Intraday Unterstützungen: 1,1011+1,1000+1,0980

Rückblick:

EURUSD setzte am letzten Handelstag des Monats zunächst bis an die 1,0980er Marke zurück, konnte sich jedoch am Nachmittag wieder kräftig erholen. Dabei legte das Paar zwischenzeitlich annähernd 50 Pips zu und kletterte bis an die 1,1030er Marke zum Monatsendfixing. Seitdem konsolidiert das Paar in einer vergleichsweise engen Handelsspanne in der Nähe der Bewegungshochs.


Charttechnischer Ausblick:

WERBUNG

Für den heutigen Handelstag ist zunächst eine kleinere Korrektur der Erholungsrally vom Freitagnachmittag einzuplanen. Die 1,1000 USD-Marke fungiert dabei nun als Unterstützung im kurzfristigen Zeitfenster. So lange das Freitagstief nun nicht wieder per Stundenschluss unterboten wird, haben kurzfristig die Bullen das bessere Blatt und die Chance auf eine etwas größere Erholungsbewegung Richtung 1,1050 USD. Am Nachmittag ist eine Rede der EZB-Chefin Lagarde zu beachten sowie um 16 Uhr der ISM Einkaufsmanagerindex aus den USA.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 02.12.2019 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Erholung-zum-Monatsschluss-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EURUSD Chartanalyse 1H-Chart