• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,11740 $

Tendenz: Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1175 + 1,1199 + 1,1255

WERBUNG

Intraday Unterstützungen: 1,1160 + 1,1150 + 1,1107

Rückblick:

EUR/USD konnte sich am Freitag in einer, vor allem am Nachmittag sehr volatilen Sitzung weiter erholen. Am Nachmittag stieg das Paar zeitweise deutlich über 1,1170 USD an und notierte damit mehr als 50 Pips über dem Vortagestief. Die Tatsache, dass die USA neben China nun auch noch mit Mexiko einen Handelsstreit anfingen, lastete auf dem US-Dollar. Der ganz große Durchbruch auf der Oberseite gelang des EUR/USD-Bullen aber bislang nicht.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist zunächst eine Korrektur der Aufwärtserholung vom Freitag zu favorisieren. So lange sich diese Korrektur oberhalb von 1,1150 USD abspielt, haben kurzfristig tendenziell die Bullen das bessere Blatt für eine Fortsetzung auf der Oberseite an die 1,1200 USD-Marke. Unterhalb von 1,1150 USD (Stundenschlusskurs) wäre das Aufwärtsmomentum vom Freitag erst einmal dahin. Am Vormittag stehen die finalen Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland und der Eurozone auf dem Kalender. Größere Abweichungen von den Erwartungen könnten hier noch einmal für neue Impulse sorgen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 03.06.2019 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Erholung-zum-Wochenausklang-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)