• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,21579 $

Tendenz: Aufwärts/ Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,2167+1,2188+1,2200

Intraday Unterstützungen: 1,2150+1,2135+1,2120

Rückblick:

EUR/USD bewegte sich im Vorfeld des US-Arbeitsmarktberichts am vergangenen Freitag in einer extrem engen Handelsspanne von weniger als 15 Pips. Bewegung kam erst nach den Daten auf. Diese kamen dann unter den (hohen) Erwartungen und relativierten den starken ADP-Report vom Vortag. Im Anschluss wurde ein Teil der Vortagesverluste wieder egalisiert und das Paar kletterte zurück über die 1,2180er Marke bevor eine Konsolidierung einsetzte.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist zunächst eine Fortsetzung dieser Konsolidierung zu favorisieren. So lange sich diese Konsolidierung allerdings oberhalb von 1,2135 USD abspielt, stehen die Chancen nicht schlecht für eine anschließende Fortsetzung auf der Oberseite in den Bereich 1,2180/99 USD. Die Abwärtsbewegung seit dem Tageshoch vom Freitag trägt bislang eher einen korrektiven Charakter. Ein Stundenschlusskurs unterhalb von 1,2130 USD würde hingegen die Bären wieder zurück ins Spiel bringen. Die heute anstehenden Konjunkturdaten sind allesamt in die Kategorie "zweite Reihe" einzustufen und sollten keinerlei Impulse auslösen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

EUR-USD-Tagesausblick-Erholung-zum-Wochenschluß-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)