• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,13980 $

Tendenz: Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1420 + 1,1453 + 1,1485

Intraday Unterstützungen: 1,1387 + 1,1371 + 1,1302

Rückblick:

EUR/USD stieg im Vorfeld des US-Arbeitsmarktberichts am vergangenen Freitag zunächst wie erwartet in den Bereich 1,1450/60 USD. Dort war dann nicht ganz überraschend erst einmal Feierabend für die Bullen. Nach den guten US-Daten gab das Paar dann wieder deutlicher nach und am Abend fiel das Paar zeitweise sogar auf 1,1372 USD zurück, nachdem Berichte über mögliche neue EZB-Maßnahmen aufkamen.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist zunächst tendenziell wieder mit Avancen der Bullen in Richtung 1,1420 USD zu rechnen, ein direkter Re-Test des Freitagshochs bei 1,1453 USD ist jedoch tendenziell eher unwahrscheinlich. Auf der Unterseite ist das Paar im Bereich des SMA100 im Stundenchart bei 1,1371 USD gut unterstützt. Im Wochenverlauf stehen einige sehr wichtige Events auf dem Kalender, so dass heute zunächst einmal tendenziell eher erst einmal ein ruhiger trendloser Handelsauftakt denkbar ist. Um 16 Uhr steht in den USA der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor auf dem Kalender.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 05.11.2018 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Erholungsrally-nach-guten-US-Daten-schon-beendet-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)