• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,09123 $

Tendenz: Seitwärts / Abwärts

Intraday Widerstände: 1,0922 + 1,0941 + 1,0957

Intraday Unterstützungen: 1,0902 + 1,0879 + 1,0850

Rückblick:

Der Euro rutschte gestern nach mehrstündiger Seitwärtsbewegung schwungvoll auf neue Jahrestiefs ab, wurde dann aber dynamisch nach oben gezogen. Der Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal der vergangenen Tage nach oben brachte aber keinen Schwung, an der alten Unterkante des mittelfristigen Abwärtstrendkanals standen die Käufer bereit und lassen EUR/USD wieder nach unten abkippen. Das kurzfristige Chartbild bleibt bärisch zu werten.


Charttechnischer Ausblick:

Eine finale Abwärtswelle zum 2019er Tief bei 1,0879 USD bleibt das Idealszenario, entweder direkt oder nach einer weiteren Erholungswelle.

Kommen die Käufer heute doch noch wieder und ziehen EUR/USD über 1,0924 USD, wäre ein bärischer Pullback bis 1,0941 oder 1,0957 USD denkbar. Erst eine nachhaltige Rückkehr über 1,0958 USD würde die kurzfristige Situation etwas entspannen und eine größere Erholung in Richtung 1,0991 - 1,0996 USD zulassen.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


EUR-USD-Tagesausblick-Erster-Trendwendeversuch-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD-h