• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,12100 $

Tendenz: Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1220 + 1,1236 + 1,1269

Intraday Unterstützungen: 1,1199 + 1,1193 + 1,1180 

Rückblick:

EUR/USD rutschte gestern unter die 1,12er Marke ab, es kam aber kein nennenswerter Abwärtsdruck auf - das Tagestief lag bei 1,1193 USD. Im Anschluss krabbelte das Paar langsam wieder zurück über 1,1200 USD, ohne allerdings einen Hauch von Dynamik zu entwickeln. Erneut ein sehr lethargischer Handelstag mit einer sehr geringen Handelsspanne.


Charttechnischer Ausblick:

WERBUNG

Dies dürfte sich am heutigen Handelstag ändern: Fed-Chef Powell steht am Nachmittag dem US-Repräsentantenhaus im Rahmen der alle sechs Monate stattfindenden Humphrey-Hawkins Testimony Rede und Antwort. Spätestens am Nachmittag ist dann somit wieder mit größeren Bewegungsschüben zu rechnen. Kann der SMA100 im Bereich 1,1236 USD überwunden werden, entstünde größeres Erholungspotenzial Richtung 1,1260/70 USD. Unterhalb des gestrigen Tagestiefs bei 1,1193 USD muss hingegen mit weiterem Abwärtsdruck gerechnet werden. Powells Aussagen werden das Zünglein an der Waage.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 10.07.2019 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Fed-Chef-steht-Rede-und-Antwort-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)