• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,12181 $

Intraday Widerstände: 1,1226 + 1,1255/1,1263

Intraday Unterstützungen: 1,1186 + 1,1168 + 1,1110

Rückblick: EUR/USD durchschlug im gestrigen Handel das Tief bei 1,1226 USD und setzte damit die übergeordnete Abwärtsbewegung fort. Zuvor war das Währungspaar wiederholt am EMA50 im Stundenchart gescheitert. Das neue Jahrestief lautet 1,1186 USD.

Charttechnischer Ausblick: Inzwischen hat sich EUR/USD bereits wieder erholt, die Erholung ist weit fortgeschritten. Ein Pullback an den EMA50 und die Abrisskante bei 1,1226 USD wäre noch denkbar. Dort könnten die Verkäufer wieder zurückschlagen und den Abwärtstrend fortsetzen. Erst über 1,1226 USD kann sich die Gegenbewegung in den Bereich 1,1255 bis 1,1263 USD ausdehnen. Unter 1,1186 USD drohen Kurse im unteren 1,1100-USD-Bereich.

Kursverlauf vom 18.11.2021 bis 25.11.2021 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Gegenbewegung-nach-neuem-Jahrestief-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD-Chartanalyse (Stundenchart)

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Kursverlauf vom 30.07.2021 bis 25.11.2021 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Tagesausblick-Gegenbewegung-nach-neuem-Jahrestief-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
EUR/USD-Chartanalyse

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung