• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,13710 $

Tendenz: Aufwärts

Intraday Widerstände: 1,1375 + 1,1400 + 1,1442

Intraday Unterstützungen: 1,1350 + 1,1315 + 1,1268 

Rückblick:

Beflügelt von einer deutlichen Kurserholung im GBP/USD machte EUR/USD im gestrigen Handelsverlauf das Gros der Vortagesverluste wieder wett und kletterte zurück über die 1,1370 USD-Marke. Das Vorwochentief im Bereich 1,1310/20 USD hatte zuvor erneut gehalten. Die US-Konsumentenpreise wurden am Nachmittag wie erwartet veröffentlicht und hatten keine nachhaltigen Auswirkungen auf das Kursgeschehen am Devisenmarkt.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist zunächst eine Fortsetzung der gestern gestarteten Aufwärtstendenz zu favorisieren. Im Vorfeld der EZB-Entscheidung und der anschließenden Pressekonferenz von und mit Mario Draghi dürften die Bäume aber nicht mehr in den Himmel wachsen für die Bullen. Ab 14:30 Uhr werden die Karten dann wieder komplett neu gemischt: Jedes Wort vom EZB-Präsidenten hat das Potenzial, kurzfristig neue größere Impulse auszulösen. Die Richtung ist dabei wie immer völlig offen, sowohl die 1,1450er Marke als auch Kurse unterhalb von 1,1300 USD sind denkbar.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 13.12.2018 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Hat-Draghi-noch-eine-Überraschung-parat-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)