• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,13440 $

Intraday Widerstände: 1,1350 + 1,1370 + 1,1390 + 1,1410

Intraday Unterstützungen: 1,1335 + 1,1300 + 1,1186 + 1,1108

ANZEIGE

Rückblick: Ausgehend vom bisherigen Jahrestief (siehe auch diese Analyse) startete EUR/USD eine ausgeprägte Erholung, die das Währungspaar bis an die Marke von 1,1500 USD zurückführte. Am dortigen Kreuzwiderstand aus Supertrend und EMA50 im Tageschart scheiterten die Bullen aber. Seither fällt EUR/USD wieder stark.

Charttechnischer Ausblick: Ein nochmaliger Test des Jahrestiefs ist nach der dreiteiligen Erholungssequenz ausgehend von 1,1300 USD die wahrscheinlichste Variante. Aufwärtsbewegungen treffen im heutigen Handel bei 1,1370 USD auf Widerstand. Von dort aus könnte die nächste Abwärtswelle starten. Unterschreitet EUR/USD im Anschluss auch den Unterstützungsbereich um 1,1335 USD, wäre erneut die Marke von 1,1300 USD das Ziel. Erst über 1,1410 USD wäre die laufende Abwärtssequenz unterbrochen. Größere Entlastungssignale entstehen weiterhin nur, wenn die Käufer die Marke von 1,1500 USD signifikant zurückerobern. Um 14:30 und um 16:00 Uhr stehen heute noch wichtige Wirtschaftsdaten aus den USA an, die für Bewegung sorgen könnten.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Kursverlauf vom 31.10.2018 bis 09.11.2018 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR/USD-Chartanalyse (Stundenchart)

Kursverlauf vom 20.05.2018 bis 09.11.2018 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR/USD-Chartanalyse (Tageschart)

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung

Sehen wir uns auf der World of Trading? Meine Kollegen und ich freuen uns darauf, Sie am 23. und 24. November 2018 persönlich auf der renommierten Finanzmesse in Frankfurt/Main zu treffen. Besuchen Sie uns an unserem Stand Nummer 27! Melden Sie sich am besten gleich an und sichern Sie sich so Ihren kostenlosen Eintritt. Jetzt registrieren!