• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,15510 $

Tendenz: Abwärts

Intraday Widerstände: 1,1580 + 1,1599 + 1,1608

Intraday Unterstützungen: 1,1550 + 1,1532 + 1,1508

Rückblick:

Trotz der leicht unter den Erwartungen vermeldeten US-Arbeitsmarktdaten am vergangenen Freitag kam EUR/USD nicht wirklich auf die Beine: Knapp oberhalb der 1,1600 USD-Marke war Schluss für die Bullen und das Paar driftete bis zum Handelsschluss wieder in den 1,1550er Bereich ab - eine ganz schwache Performance der Bullen die das aktuelle Sentiment gut verdeutlicht.


Charttechnischer Ausblick:

Das kurzfristige Chartbild hat sich mit der Performance vom Freitag weiter eingetrübt: So lange das Paar nicht auf Stundenschlusskursbasis zurück über 1,1608/10 USD ansteigt, ist in den kommenden Stunden und Tagen tendenziell mit einem weiteren Abrutschen unter die 1,15er Marke zu rechnen. Im Vorfeld ist jedoch zum Wochenstart ausgehend von der 1,1550er Marke zunächst einmal wieder mit Kaufinteresse und Erholungsversuchen zu rechnen. Diese sind aber - so lange der genannte Bereich auf der Oberseite nicht überwunden werden kann - tendenziell als erneute Verkaufsmöglichkeiten zu erachten.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 24.07. bis 06.08.2018 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Kommt-ein-neues-Jahrestief-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)