• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17754 $

Tendenz: Abwärts

Intraday Widerstände: 1,1790+1,1799+1,1821

Intraday Unterstützungen: 1,1765+1,1750+1,1720 

Rückblick:

EUR/USD scheiterte gestern mehrfach im Bereich des SMA100 im Tageschart und brachte in der zweiten Handelshälfte dann die skizzierte Verkaufswelle zurück unter die 1,18er Marke. Als Grund für den wenig überraschenden Abverkauf wurden erneute Sorgen um einen Lockdown in Frankreich und Deutschland genannt.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist zunächst mit Erholungsversuchen der Käuferseite zu rechnen, nachdem am Morgen der EMA50 im Tageschart im Bereich 1,1765 USD erreicht wurde. Ein möglicher erneuter Lockdown in Frankreich und Deutschland dürfte in den vergangenen 24 Stunden bereits eingepreist worden sein. Fällt das Paar hingegen unter 1,1750 USD, müsste eine Beschleunigung auf der Unterseite eingeplant werden. Oberhalb dieser Marke wird allerdings zunächst mit Erholungsversuchen Richtung 1,1795/99 USD gerechnet. Neue Kaufsignale entstünden jedoch erst wieder oberhalb von 1,1825 USD.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

EUR-USD-Tagesausblick-Lockdown-Sorgen-belasten-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EURUSD Chartanalyse 1H Chart