• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17093 $

Tendenz: Abwärts

Intraday Widerstände: 1,1720+1,1750+1,1761

Intraday Unterstützungen: 1,1699+1,1680+1,1675 

Rückblick:

Die für gestern avisierte Zwischen Erholung blieb komplett aus, das Paar rutschte direkt in den unteren 1,17er Bereich ab. In der vergangenen Nacht rutschte das Paar dann weiter ab und fiel auf den tiefsten Stand seit Anfang November zurück.


Charttechnischer Ausblick:

Um 14:15 Uhr gibt es mit dem ADP-Report einen ersten Vorgeschmack auf den US-Arbeitsmarktbericht am kommenden Freitag. Im Vorfeld der Daten ist eher wenig Bewegung zu erwarten. Aus charttechnischer Sicht bleibt das Paar weiter fest im Würgegriff der Bären und könnte im Handelsverlauf unter die 1,17er Marke abrutschen. Erst ein Anstieg zurück über den Bereich 1,1750/60 USD entspannt die charttechnisch prekäre Situation für die Bullen wieder ein wenig, bis dahin dominieren vorerst weiter die Abwärtsrisiken im EUR/USD. Am späteren Nachmittag ist kurzfristig mit volatileren Ausschlägen zu rechnen - das Quartalsend-Fixing steht an.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

EUR-USD-Tagesausblick-Neues-5-Monatstief-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)