• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,14570 $

Intraday Widerstände: 1,1467 + 1,1485 + 1,1500 + 1,1508

Intraday Unterstützungen: 1,1438 + 1,1424 + 1,1391 + 1,1370

Rückblick: EUR/USD präsentierte sich am Donnerstag sehr volatil. Durchwachsene Wirtschaftszahlen aus den USA trieben das Devisenpaar am Nachmittag jedoch schlussendlich über den Trigger bei 1,1420 USD. In der Spitze erreichte EUR/USD in der Nacht Kurse bei 1,1467 USD.

Charttechnischer Ausblick: Im Stundenchart ist der Weg gen Norden nun frei, das Ziel wurde bereits gestern mit 1,1485 USD angegeben. Wiederum darüber notieren bei 1,1500 und 1,1508 USD die nächsten technischen Hürden. Werden diese genommen, würde sich auch das übergeordnete Chartbild im Währungspaar aufhellen. So weit, so gut. Doch es gibt auch ein Problem: Mit dem Tageshoch in der Nacht hat EUR/USD den Supertrend im Tageschart bei 1,1468 USD nahezu erreicht. Diese Hürde müssen die Käufer also hinter sich lassen, um den mehrwöchigen Deckel im Chart in Form dieses Indikators wegzusprengen. Die kurzfristige Aufwärtstendenz ist über 1,1424 USD intakt.

Das war der letzte EUR/USD-Tagesausblick im Jahr 2018. Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches (Trading-)Jahr 2019!

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Kursverlauf vom 19.12.2018 bis 28.12.2018 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Nur-noch-ein-kleines-Stück-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD-Chartanalyse (Stundenchart)

Kursverlauf vom 18.07.2018 bis 28.12.2018 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR-USD-Tagesausblick-Nur-noch-ein-kleines-Stück-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
EUR/USD-Chartanalyse (Tageschart)

Chartanalysen auf GodmodeTrader.de – Eine Anleitung