• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,14070 $

Tendenz: Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1420 + 1,1440 + 1,1472

Intraday Unterstützungen: 1,1400 + 1,1390 + 1,1368

Rückblick:

In Erwartung einer eher dovishen US-Notenbank am Abend zog EUR/USD im Vorfeld der US-Zinsentscheidung bis auf 1,1440 USD an. Jerome Powell zieht aber lobenswerterweise seine Linie weiter durch, ohne sich weder vom Markt noch von Trump erpressen zu lassen. Entsprechend bekam der US-Dollar am Abend wieder Rückenwind und das Paar setzte zeitweise bis unter 1,1370 USD zurück. In den vergangenen Stunden wird diese Abwärtsbewegung allerdings fast schon wieder komplett korrigiert.


Charttechnischer Ausblick:

Die kurzfristigen charttechnischen Strukturen lassen für den heutigen Handelstag kein präferiertes Szenario zu. Die EUR/USD-Stärke am Morgen dürfte sicher einige Marktteilnehmer auf dem falschen Fuß erwischen nach dem gestrigen Abend. Am vorletzten Handelstag vor Weihnachten muss daher heute auch noch einmal mit einem Re-Test des gestrigen Tageshochs gerechnet werden. Lediglich ein Rücksetzer unter die 1,1390 USD-Marke bringt kurzfristig die Bären wieder in Vorteil.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 20.12.2018 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Powell-bleibt-standhaft-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chartanalyse (Stundenchart)