• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,10123 $

Tendenz: Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1015+1,1020+1,1045

Intraday Unterstützungen: 1,1000+1,0981+1,0950

Rückblick:

EURUSD rutschte gestern erneut unter 1,1020 USD ab und testete im Anschluss die psychologisch und charttechnisch wichtige Marke von 1,1000 USD. Dieses Level hat am Abend gehalten und war die Basis für eine Stabilisierung in den vergangenen Stunden, den Bullen gelang allerdings nicht viel auf der Oberseite.


Charttechnischer Ausblick:

WERBUNG

Die 1,1000 USD-Marke dürfte auch heute erneut im Mittelpunkt des Interesses stehen: Wird dieses Level per Stundenschluss unterboten, müsste man sich auf eine erneute Beschleunigung auf der Unterseite einstellen. Ein Anstieg über 1,1015/20 USD entspannt die kurzfristig prekäre Lage für die Bullen wieder ein wenig. Das Highlight des Handelstages ist ohne Zweifel die Anhörung von Fed-Chef Powell vor dem US-Kongress um 17 Uhr. Hier muss mit ordentlich Bewegung gerechnet werden.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 13.11.2019 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-Powell-im-Kreuzverhör-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EUR/USD Chatanalyse (1H Chart)

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: EUR/USD