• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,12530 $

Tendenz: Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1259+1,1275+1,1299

Intraday Unterstützungen: 1,1230+1,1209+1,1199 

Rückblick:

EURUSD rutschte am Freitag erneut ab, konnte sich aber oberhalb des Vortagestiefs stabilisieren - ein insgesamt schwacher Wochenausklang, allerdings ohne die ganz großen Bewegungsimpulse. Zum Wochenstart kann sich das Paar in den vergangenen Handelsstunden dann aber schon wieder deutlich erholen und den Bereich um 1,1250 USD zurückerobern.


Charttechnischer Ausblick:

Der SMA100 im Stundenchart bei 1,1255 USD könnte in den kommenden Handelsstunden das Zünglein an der Waage darstellen: Gelingt den Käufern ein Stundenschluss oberhalb dieses viel beachteten gleitenden Durchschnitts, wäre eine größere Erholungsbewegung Richtung 1,1275/80 USD drin. Ein Scheitern im Bereich 1,1250/55 USD hätte hingegen aller Voraussicht nach ein erneutes Abdriften in den unteren 1,12er Bereich zur Folge. Die heute anstehenden Konjunkturdaten sind allesamt in die Kategorie 2. Reihe einzustufen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Handelsideen aus dem Devisenbereich und folgen Sie mir jetzt auf meinem kostenfreien Guidants-Desktop!

Kursverlauf vom 06.07. bis 29.06.2020 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR-USD-Tagesausblick-SMA100-im-Fokus-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
EURUSD Chartanalyse 1H Chart